Natur- und Reisefotografie - Michael Lohmann

 

Fotoreise Tansania    22.1. - 2.2.2015
Zur Geburt der Gnu- und Zebra-Kälber in die Serengeti



Afrika pur: diese Fotosafari der Extraklasse führt Sie in die schönsten Nationalparks Nordtansanias, die allesamt herausragende Möglichkeiten zur Tierbeobachtung bieten: Lake Manyara, Ngorongoro-Krater und die legendäre Serengeti. Und im letztgenannten Park halten Sie sich auch die längste Zeit in den Regionen im Süden auf, wo jährlich ab Dezember hunderttausende Gnus und Zebras auf den Kurzgrassteppen weiden. Für alle Raubkatzen ist jetzt der Tisch der Natur reich gedeckt! Die speziell auf die Wünsche von Fotografen abgestimmte Route mit kurzen Transfers lässt viel Zeit für Pirschfahrten und fotografische Streifzüge. Und mit etwas Glück werden Sie im Süden der Serengeti Zeuge, wie tausende der Herdentiere ihre Kälber zur Welt bringen das ganze innerhalb eines Zeitraumes von nur drei Wochen!

Höhepunkte:
  • Fotosafari mit Pirschfahrten in drei Nationalparks im Norden Tansanias
  • Lake Manyara NP: Grundwasserwald, Flamingos und baumkletternde Löwen
  • Ngorongoro-Krater (UNESCO): Höchste Raubtierdichte in ganz Afrika
  • Serengeti: Einmalige Erlebnisse im legendären UNESCO-Weltnaturerbe
  • Vier volle Tage für Tierbeobachtungen im Süden der Serengeti
  • Kurze Transfers viel Zeit für Pirschfahrten und Fotos
  • Komfortables Fotografieren: Maximal 4-5 Teilnehmer pro Fahrzeug (je nach Fahrzeuggröße) mit Fensterplatzgarantie
  • Unterkunft in ausgewählten Lodges und im Serengeti View Tented Camp (im Süden der Serengeti)
  • Optional Fußpirsch und Pirschfahrten im Arusha Nationalpark

Tourenverlauf, Preis, Leistungen und weitere Infos: beim Veranstalter Diamir




Fotoreise Santorin  3. - 10.6.2015
Schneeweiß blitzen die Häuser vor dem schwarzen Kraterrand
8 Tage im Herzen der Kykladen



Die Insel Santorini liegt im Süden der ägäischen Inselwelt, zahlreiche gewaltige Eruptionen veränderten im Laufe der letzten 200 000 Jahre ihre Gestalt erheblich.
Heutzutage ist der mittlere Teil der Insel nicht mehr vorhanden, an ihrer Stelle besteht eine vom Meer gefüllte Caldera, um die sich die Insel in Form eines Halbmondes schmiegt. Nähert man sich Santorini vom Meer aus, dann fährt man in diese hinein und steigt (oder reitet) die 566 Stufen der Caldera Wand hinauf, um die pittoresk auf dem Kraterrand liegenden Ortschaften in einer Höhe von 150 bis 350 m zu erreichen. Sowohl die bezaubernden Dörfer selbst wie auch der einzigartige Blick über den weiten Vulkankrater und die Ägais sind zum Synonym für Griechenland geworden. Fotografisch attraktive Motive finden sich hier in großer Fülle, das intensive Licht sowie die vielfältigen Farben und Formen fordern zum fotografischen Spiel und Experiment heraus.



Schwerpunkte der Fotoreise:
  • malerisch gelegene Dörfer mit herrlichem Blick auf die Vulkan Caldera
  • typisch griechische blau-weiße Architektur im Kykladenstil
  • Thira: pulsierendes Leben in der Inselhauptstadt
  • Pirgos: ein noch sehr ursprüngliches griechisches Dorf im Inselinneren
  • Oia: die Perle am Tor zum abendlichen Sonnenuntergang
  • optimale Fotomöglichkeiten durch Hotels in erstklassiger Lage
  • Tagesverläufe mit licht- und zeitoptimierter Gestaltung
  • regelmäßige Bildbesprechungen mit Anregungen zu eigenen fotografischen Weiterentwicklung,
  • einführender Vortrag zu einer kreativen Reisefotografie

 

Tourenverlauf, Preis, Leistungen und weitere Infos: beim Veranstalter DIamir




 

Fotoreise Uganda/Ruanda    7. - 22-8-2015
Auge in Auge mit den sanften Riesen
in den Nebelwäldern der Virunga Vulkane



Während dieser Reise tauchen Sie ein in die geheimnisvolle Welt der Primaten. Auf mehreren Schimpansen- und Gorilla-Trekkings begegnen Sie diesen faszinierenden Tieren und stehen ihnen Angesicht zu Angesicht gegenüber. Die vielfältige Tierwelt und die beeindruckenden Landschaften der beiden Länder bieten aber noch viel mehr entdecken Sie u.a. Riesenturakos, Galagos, Elefanten, Nilpferde, Krokodile und die baumkletternden Löwen.

Weitere Informationen über Konzept und Ablauf der Reise finden Sie direkt hier bei Uganda Trails.